{"name":"menu","loadexternal":true,"screencfg":{"menucode":"defaultH","secondary":"inverse","class":"stencil","menutitle":"","menutitlelink":"index.php","showcaret":"on","dropdownclick":""}}


Oberland Arms kündigt ein neues Messer an: Den Imwoid Sepp. Allen, die mit folkloristischer Mundart nicht vertraut sind; ?Imwoid? bedeutet wohl so viel wie ?Im Wald?. Oder ganz einfach ins Hochdeutsche übertragen: Ein Messer für draußen.

Für draußen und für unterwegs ist es tatsächlich geeignet. Denn mit seiner feststehenden Klinge unter 12 cm unterliegt es keiner Tragebeschränkung. Die Klinge besteht aus D2 Stahl mit schwarzer PVD-Beschichtung.



Der Griff besitzt eine Duotone G10 Beschalung und soll nach Herstellerangaben sehr tragefreundlich ohne aggressive Checkerings sein. Jedes Messer wird mit einer Kydexscheide ausgeliefert.



Der Lieferbeginn soll ab der KW 35 starten. Der Verkaufspreis des Imwoid Sepp liegt bei 169 Euro.

Technische Daten
Klingelänge 95mm
Klingenstärke 3,7mm
Klingenbreite ca. 30mm
Material D2 Werkzeugstahl 58-59 HRC
Flachschliff
PVD schwarz
Grifflänge ca. 110mm
Griffstärke ca. 14,8mm
G10 oliv mit 0,8mm spacer aus G10 orange
Griffschalen mit 2 Hohlschrauben

Bezug über: