{"name":"menu","loadexternal":true,"screencfg":{"menucode":"defaultH","secondary":"inverse","class":"stencil","menutitle":"","menutitlelink":"index.php","showcaret":"on","dropdownclick":""}}


In der letzten Trainingssitzung 2013 beendete die SIG 516 das zweite Jahr im Langzeittest. Leider konnte die runde Zahl von insgesamt 10.000 Schuss nicht erreicht werden.


Gesamtschusszahl: 7.750 + 150 = 7.900

Störungen Typ I: 6
Störungen Typ II: 0
Störungen Typ III: 0
Störungen Typ IV: 2


10.000 Schuss Gesamt haben wir leider nicht geschafft. Viel wichtiger aber ist, dass die SIG 516 sehr zuverlässig läuft und bisher kein Bauteil Verschleißerscheinungen zeigt.
Geschossen wurden zwei Durchgänge von ?Light the Fuse? mit jeweils 40 Schuss. Einmal mit offener Visierung, einmal mit Aimpoint PRO. Die Raumschießanlage war relativ schlecht beleuchtet. Die Lichtverhältnisse brachten die offene Visierung bestehend aus dem Klappkorn von Samson und der Lochkimme von MaTech in einen Grenzbereich. Die Zielerfassung dauerte etwas länger und die Trefferergebnisse litten. Rotpunktoptiken können genau hier ihre Vorteile ausspielen und die Arbeit des Schützen erleichtern. Bei guten Lichtverhältnissen (Tageslicht) sind die Unterschiede bei Weitem nicht so groß.
Außerdem absolvierte die SIG 516 noch einen Durchgang von ?Aggregat 400? mit 40 Schuss. Beide Übungen, ?Light the Fuse? und ?Aggregat 400?, werden aus 100 Meter mit Zwischendistanzen bei 75 m, 50 m und 25 m geschossen. Wir werden diese Übungen noch detailliert in der Rubrik ?Standardübungen? in Waffenkultur beschreiben.

Einen verschleißbedingten Ausfall gibt es dennoch: Die Klappkimme von MaTech hat sich im ständigen Gebrauch der letzten zwei Jahre so abgenutzt, dass sie in der abgeklappten Position nicht mehr arretiert. Die Arretierung erfolgte über einen Klemmwiderstand, der jetzt nicht mehr vorhanden ist. Dieses Problem kündigte sich schon einige Zeit vorher an. Die Lochkimme ließ sich zwar noch abklappen, sprang aber nach einen oder zwei Schüssen von selbst wieder auf. Das irritiert etwas, wenn nur mit Rotpunkt geschossen werden soll. Auch weil der Lochdurchmesser sehr klein ist.
Das ist aber auch das einzige Manko an der sonst sehr brauchbaren Visiereinrichtung. Im Laufe des Testzeitraums konnten mit der MaTech Lochkimme Treffer auf 500 Meter generiert werden.






Archiv
Woche 01
Woche 02
Woche 03-05
Woche 06-07
Woche 08
Woche 09
Woche 10-11
Woche 12-14
Woche 15-16
Woche 17-21
Woche 22
Woche 23
Woche 24
Woche 25
Woche 26-30
Woche 31-37
Woche 38
Woche 39-40
Woche 41-42
Woche 43-44
Woche 45
Woche 46
Woche 47
Woche 48-49
Woche 50-52
Woche 53-57
Woche 58-59
Woche 60-63
Woche 64-66
Woche 67
Woche 68
Woche 69
Woche 70-71
Woche 72-75
Woche 76-85
Woche 86-95
Woche 96-98
Woche 99
Woche 100-104
Woche 105-116