{"name":"menu","loadexternal":true,"screencfg":{"menucode":"defaultH","secondary":"inverse","class":"stencil","menutitle":"","menutitlelink":"index.php","showcaret":"on","dropdownclick":""}}



Ausgabe 13 (November/Dezember 2013)


Der Leitartikel unserer Novemberausgabe widmet sich dem wichtigen Thema: Wie wird man ein besserer Gewehrschütze? Einen sehr brauchbaren Ansatz bietet ?Project Appleseed?. Getragen von einer gemeinnützigen Organisation, ist Project Appleseed mit insgesamt 1.200 Ausbildern in allen Teilen der Vereinigten Staaten von Amerika vertreten. Vermittelt wird eine traditionelle Gewehrschießtechnik, die aus jedem Schützen einen besseren Schützen macht. Unser Titelbild zeigt einen Ausbilder bei der Demonstration eines perfekten Kniendanschlags.
Außerdem betrachten wir den Umbau des Magazinsystems an einer Remington 700 näher und werfen einen Blick in eine Tageszeitung aus Dallas vom 23. November 1963. Unsere Autoren testen im Selbstversuch eines der stärksten Pfeffersprays und im Ausrüstungsbereich widmen wir uns Kompakttaschenlampen, der Umhängetasche ?Wombat? und dem ?Bore-Blitz?, einem nützlichen Helfer zur Laufreinigung.
Leider muss der geplante Beitrag über die SG 751 ausfallen. Offensichtlich gibt es immer noch keinen Feststellungsbescheid. Wir warten weiter.



Die November/Dezember Ausgabe hat folgenden Inhalt:

Project Appleseed: ?Give me Liberty, or give me death!?
Entnehmbar: Magazinsysteme für die Remington 700
Scharfer Fuchs: Pfefferspray Five Point Three von Fox Labs
Linkstraining: Der Schulterwechsel mit einer Langwaffe
Standardübungen (7): 500 Point Aggregate
Light the Fight: Kompakttaschenlampen für das Schießen bei Dunkelheit
Bear Grylls: Das ?Ultimate Survival Knife?
Beuteltier: Umhängetasche Wombat von Helikon-Tex
Laufreinigungsschnur ?Bore-Blitz?
20 min Minimalprogramm (4): Prison Cell Workout
Das Kalenderblatt: 50 Jahre Kennedy-Attentat
Recht: Chemische und biologische NLW