{"name":"menu","loadexternal":true,"screencfg":{"menucode":"defaultH","secondary":"inverse","class":"stencil","menutitle":"","menutitlelink":"index.php","showcaret":"on","dropdownclick":""}}
Ein weiteres Mal begleitete uns die SIG 516 zu einem Kurswochenende mit Akademie 0/500. Einen Tag lang stand sie als Leihwaffe einem Teilnehmer zur Verfügung. Am zweiten Tag wurden alle Übungen mit ihr vorgeschossen.


Gesamtschusszahl: 2.210 + 450 = 2.660

Störungen Typ I: 5
Störungen Typ II: 0
Störungen Typ III: 0
Störungen Typ IV: 2

Verschleiß- und Austauschteile:

Dämpfer (Buffer)
Schließfeder (Buffer Spring)
Steuerstift (Bolt Cam Pin)
3 Gasringe (Bolt Gas Ring)
Schlagfeder
Schließfeder



Die beiden Gewehrkurse am Wochenende liefen auf einem besonders hohen Niveau ab. Dafür sorgten hochmotivierte, lernwillige Teilnehmer. Zum Teilnehmerfeld gehörten unter anderem eine Kleingruppe aus unserem Nachbarland Polen, ein Schießlehrer der Bundeswehr und zwei Autoren der Waffenkultur.

Eine wichtige Erkenntnis dieser Kurstage war wieder einmal die Tatsache, dass Trainingszeit eine knappe Ressource ist und daher effektiv genutzt werden muss. Das bedeutet vor allem, dass man sich als Waffenanwender dazu befähigt, sein Ziel zu treffen. Unter welchen Umständen auch immer. Ein methodisches Gerüst aus Grundfertigkeiten des Schießens und einer Schießtechnik, die auf Ganzheitlichkeit abzielt, ist hierfür eine gute Basis. Akademie 0/500 nutzt eine Methode, die es dem Anwender ermöglicht, Ziele im Entfernungsbereich von sieben bis zu 500 Metern zu treffen, ohne dabei seine Schießtechnik ändern zu müssen. Den Grundstein dazu legen wir im Kurs Pistole 1. Alle anderen Kurse sind Aufbaumodule.

Dieser generische Ansatz wird selbst bei US-amerikanischen Schulen nicht immer konsequent verfolgt. Meist werden verschiedene Techniken in einem System vermengt, aus denen der Anwender dann entfernungsabhängig die richtige auswählen soll. Was sich in stressbelasteten Situationen nicht nur als zu kompliziert erweißt, sondern auch allgemein mehr Trainingszeit kostet.


Nach anfänglichen Problemen arbeitet die SIG 516 jetzt störungsfrei. Im Kurs wurde sie mit dem Aimpoint PRO und der offenen Visierung aus Klappkorn und MaTech-Klappkimme geschossen.


Archiv
Woche 01
Woche 02
Woche 03-05
Woche 06-07
Woche 08
Woche 09
Woche 10-11
Woche 12-14
Woche 15-16
Woche 17-21
Woche 22
Woche 23
Woche 24
Woche 25
Woche 26-30
Woche 31-37
Woche 38
Woche 39-40
Woche 41-42
Woche 43-44
Woche 45
Woche 46
Woche 47
Woche 48-49
Woche 50-52
Woche 53-57
Woche 58-59
Woche 60-63
Woche 64-66
Woche 67
Woche 68
Woche 69
Woche 70-71
Woche72-75
Woche 76-85