{"name":"menu","loadexternal":true,"screencfg":{"menucode":"defaultH","secondary":"inverse","class":"stencil","menutitle":"","menutitlelink":"index.php","showcaret":"on","dropdownclick":""}}
Akademie 0/500 veranstaltet in Kooperation mit Jerry Mayer von Tactical Responder einen 3-Tages-Kurs mit Schwerpunktthema ?Notfallmedizin?. Derzeit sind noch 3 Kursplätze frei. Termin 22.-24.06. (Freitag bis Sonntag)




Wenn konventionelle medizinische Hilfe vor Ort fehlt
Bei instabiler Sicherheitslage und in Krisengebieten greifen konventionelle Rettungsstrukturen nicht mehr. Tritt ein medizinischer Notfall ein, fehlt oft die notwendige Infrastruktur zur Versorgung des Verletzten und es kann nicht auf den klassischen Rettungsdienst zurückgegriffen werden.
Deshalb ist der Helfer vor Ort gefragt - der Nächste am Unfall- oder Anschlagsort.
Spezielle, einsatzerprobte Algorithmen müssen dem Helfer durch stressreiche Situationen führen.

Diese Grundsätze und ?Lessons learnt? aus dem Militärischen Bereich haben wir speziell für die Akademie 0/500 zu einer kompakten 2,5-tägigen Fortbildung zusammengefasst.

Unter der Leitung von Jerry Mayer, ein global tätiger Dozent im Bereich der taktischen Notfallversorgung mit multinationaler Ausbildung, findet eine spannende Veranstaltung am 22. ? 24. Juni 2012 in 07580 Ronneburg statt.


http://www.tacticalresponder.eu



Realitätsnahe und praxisorientierte Ausbildung
Die Ausbildung ist speziell auf die Teilnehmer von der Akademie 0 /500 zugeschnitten.
Der medizinische Laienhelfer soll genauso angesprochen werden wie das medizinische Fachpersonal.
Die Unterrichtseinheiten sind überaus realitätsnah und praxisorientiert. Sie behandeln die besonderen Herausforderungen, die sich bei der präklinischen Versorgung von Notfällen unter den erschwerten Bedingungen eines taktischen Einsatzes ergeben.

Im Schwerpunkt behandelt die Fortbildung das penetrierende Trauma, welches durch Schuss-, Spreng- oder Stichverletzungen verursacht wird.
Ausgebildet werden unter anderem die Kontrolle von massiven Blutungen mit Tourniquets und Blutstillenden-Mitteln (Hämostyptika), das Atemwegs-Management sowie weiterführende Themen, um einen Schwerstverletzten in abgelegenen Regionen zu versorgen.



Ausbildungskonzept

Dieser Kurs behandelt die Herausforderungen, die sich bei der präklinischen Versorgung von Notfällen unter erschwerten Bedingungen ergeben. Der Erfolg der Ausbildung baut auf folgende Faktoren:

1.) Notfallmedizin für medizinische Laien
Um Leben zu retten, muss man kein Arzt sein. Medizinische Sachverhalte werden für medizinische Laien auf eine konkrete Handlungsebene heruntergebrochen. Der Tactical Responder hat das notwendige ?Handwerkszeug?, um praktische Hilfe zu leisten. Dabei geben eingeübte Handlungsroutinen Sicherheit.

2.) Größtmögliche Praxisnähe
Realitäts- und Praxisnähe spielen eine überaus große Rolle, um die zukünftigen Helfer zu befähigen, notwendige lebensrettende Maßnahmen in Extremsituationen durchzuführen. Deshalb wird auf die praktische Ausbildung besonderer Wert gelegt. In realitätsnahen Szenarien werden lebensrettende Handlungsabläufe eingeübt.
Praxisnähe zeichnet auch unsere Ausbilder aus: Unsere Experten verfügen alle über Einsatzerfahrung in Krisengebieten und haben zudem langjährige Erfahrung als Ausbilder.

3.) Qualitätsstandard TCCC
Die Ausbildung orientiert sich an den Tactical Combat Casualty Care (TCCC) Richtlinien ? der internationale Qualitätsstandard für die präklinische Versorgung unter taktischen Bedingungen.


Ausbildungsleiter:
Ehemaliger Angehöriger der Bundeswehr.
KdoFwSan des KSK.
Absolvent des 18D, Special Forces Medical Sergeants Course in Ft. Bragg.
NREMT ? Paramedic.
Absolvent des Flight Medic Course in Ft. Rucker.
Offshore Medic, HSE approved.
Rettungsassistent.
Anerkannter Erste Hilfe Ausbilder nach BGG 948 und FeV Paragraph 68.
Anerkannter Trainer für Frühdefibrillation mit HLW.
Berufs- und arbeitspädagogisch zertifiziert nach AEVO.


Veranstaltungsort:
07580 Ronneburg
Zeitraum: Begin 1600 Uhr am 22. Juni. Ende gegen 1700 Uhr am 24. Juni.
Unterbringung: Kann selbstständig gebucht werden. Ein 4 Sterne Hotel in der näheren Umgebung dient als ?Fortbildungs-Hotel?. Sonderkonditionen stehen zur Verfügung.
Snacks und Kaffee gehören zum Angebot dazu.
Kosten: 500 Euro pro Teilnehmer.
Benötigtes Material: sämtliches Material welches zum Üben benötigt wird, ist im Preis inkludiert.
Teilnehmerzahl: 12 Plätze. Um frühzeitige Reservierung wird gebeten.

Anmeldung über: http://www.0-500.org/anmeldung.html