Robust Pistol Management® - RPM

Das Flaggschiff 


Der 3-Tageskurs Robust Pistol Management® (RPM) bietet Stammteilnehmern die Möglichkeit der Intensivschulung, um einmal im Jahr Fertigkeiten weiterzuentwickeln. Eine homogene Gruppe mit soliden Vorkenntnissen garantiert eine steile Lernkurve.

Voraussetzung: Kursmodul Surgical Speed Shooting oder Pistole 2. Es wird erwartet, dass die Teilnehmer mental und materiell sehr gut vorbereitet zum Kurs erscheinen.


KURSINHALT

Evaluierung des Ist-Standes. Einführung in die Methode der „Robusten Waffenmanipulation“ (RPM) nach Akademie 0/500. Dabei Ausbildungsinhalte: Nichtdiagnostisches System der Störungsbeseitigung, Schießen aus anderen Positionen als Stehend, Schießen bei No-Light / Low-Light. Standardübungen zur effektiven Fehleranalyse in den Bereichen Schießtechnik und Grundfertigkeiten des Schießens. Integriertes Trockentraining zur Verbesserung der Abzugskontrolle. Das Entwickeln von mentaler Stärke beim Schießen / durch das Schießen. Die Inkompetenz-Matrix. Dabei: Ball & Dummy-Drill nach Larry Vickers, 5/1-Drill nach Paul Howe, ½&½-Drill nach Kyle Lamb, Grid of Fire nach Pat McNamara u.a.

Sowie an Tag 3: Schießen mit der Schussschwachen Seite als Instrument zum Überwinden eines Trainingsplateaus und zur Steigerung der Lernkurve. Nichtdiagnostische Störungsbeseitigung ausschließlich mit der Schussschwachen Seite

AUSRÜSTUNG
  • Lernwilligkeit und Open Mind
  • Augen- und Gehörschutz (optische Brille ist ausreichend)
  • Eigene Kurzwaffe mit Holster auf der Schusshandseite
  • max. 800 Schuss Munition, 3 Magazine
  • nur schadstofffreie Sintox- oder Nontox-Munition! (gekapseltes Geschoss)
  • Kompakttaschenlampe
  • detaillierte Info bei Anmeldung
INVESTITION

690 € für 3 Tage (inklusive MwSt.) (im Ausland mitunter abweichend)

Zur Kursbuchung besuche unsere aktuellen Termine